SG Oberhöchstadt 1931/82 e.V.

24.04.2020

Erster Meister im E-Soccer ermittelt

Erster E-Soccer-Meister im Hochtaunus: Christian Freissmuth (SG Oberhöchstadt). foto: Rhode

Er kann's nicht nur auf dem Platz, sondern auch an der Playstation. Christian Freissmuth (27), der seit Jahren bei der SG Oberhöchstadt mit Toren auf sich aufmerksam macht, hat das erste E-Soccer-Turnier gewonnen, das der Kreisfußballausschuss Hochtaunus im virtuellen Raum angeboten hat.

Insgesamt 15 Spieler waren der Einladung gefolgt (ein weiterer musste wegen technischer Probleme passen), wobei mit Hilfe des Computerprogramms FIFA20 zunächst in vier Vorrundengruppen um den Einzug ins Viertelfinale gespielt wurde. In einem spannenden Endspiel setzte sich Freissmuth durch ein "Golden Goal" in der Verlängerung mit 2:1 gegen den 17-jährigen Lucas Doll vom FV Stierstadt durch. Der Oberhöchstädter Turniersieger krönte seine starke Leistung mit dem fünften Sieg im sechsten Spiel. Lediglich Freissmuths SGO-Teamkollege Dogancan Katalkanat hatte dem Turniersieger ein 1:1-Unentschieden abgerungen.

Den dritten Platz belegte Til Rehfeuer von der SG Hundstadt, der sich gegen seinen SGH-Teamkollegen Julian Kiebel im "kleinen Finale" mit 1:0 durchsetzen konnte. Die besten vier Spieler erhalten als Belohnung Sachpreise, die der Kreisfußballausschuss zur Verfügung stellt.

Im Halbfinale trennten sich Rehfeuer - Freissmuth 0:4 und Kiebel - Doll 4:5. Das Viertelfinale: Rehfeuer - Florian Knaf (JSG Stierstadt) 2:1, Freissmuth - Marcel Heider (SG Hundstadt) 3:1, Kiebel - Dogancan Kartalkanat 3:2 und Philipp Brendel (SG Eschbach/Wernborn) - Doll 0:1.

"Mit dem Ablauf und vor allem dem vorbildlich fairen Verhalten aller Teilnehmer bin ich sehr zufrieden", freute sich Andreas Bernhardt über die gelungene Premiere, die in knapp vier Stunden über die Bühne ging. Zusammen mit Marcel Heider von der SG Hundstadt hatte der Kreisfußballwart aus Oberursel einen erheblichen Zeitaufwand investiert, um sich in dieses für ihn neue Themengebiet einzuarbeiten. Unter anderem musste das Turnier ins Internetportal fussball.de eingepflegt werden und stand damit jederzeit auch der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Die Auftaktveranstaltung hat allen Beteiligten so viel Spaß bereitet, dass das nächste E-Soccer-Turnier bereits terminiert wurde: Es beginnt am kommenden Montag, 27. April, und endet am Sonntag, 3. Mai. Bis zum 1. Mai sollen die Spiele in den Vorrundengruppen abgewickelt werden, am 3. Mai beginnt um 18 Uhr die Viertelfinale.

Auch dieses zweite Turnier soll nochmals als Wettbewerb für Einzelspieler durchgeführt werden, wobei auch bereits über einen Kreispokal als Teamwettbewerb diskutiert worden ist. Spontan bildete sich ein "Projektteam E-Soccer". Anmeldungen erfolgen über die Homepage des Kreisfußballausschusse Hochtaunus.

Beim "StayAtHomeCup 2020", der vom Hessischen Fußballverband (HFV) ausgeschrieben worden ist, hatten sich indes 236 Mannschaften angemeldet. "Das ist ein hervorragendes Ergebnis", freut sich Claus Menke, der Vorsitzende des Verbandsausschusses für Freizeit- und Breitensport, über die Resonanz.

Die vom HFV erstmals ausgeschriebene Turnierserie hat am Freitag begonnen und läuft in sechs separaten Online-Turnieren bis zum 14. Juni. Jedes Team besteht aus drei bis fünf Spielern, die mindestens 16 Jahre alt sein und über einen gültigen Spielerpass des HFV verfügen müssen. Die Spielzeit beträgt zweimal sechs Minuten. Ab dem Achtelfinale geht es im K.o.-System nach dem Modus "Best of 3" weiter.

Aus dem Hochtaunus haben sechs Vereine gemeldet, die sich aber anders nennen: SG Oberhöchstadt (Team Rasur), SG Blau-Weiß Schneidhain (White Powers), SG Hundstadt (SGH Ultras), EFC Kronberg (Bembel Mafia), SG Eschbach/Wernborn (Juventus Urin) und JSG Stierstadt (Bulls). Die nächsten Spieltage der Vorrunde sind vom 24. bis 26. April sowie 1. bis 3. Mai. Die exakten Termine werden jeweils zwischen den beiden beteiligten Mannschaften vereinbart. Späteste Anstoßzeit ist sonntags um 15 Uhr.

GERHARD STROHMANN

(Quelle: Taunus Zeitung vom 21.04.2020, Seite 21)

Partner


28.06.2020

Mainz 05 Fereincamp auf die Herbstferien verschoben: 6. bis 9. Oktober 2020

Das ursprünglich wie üblich für die Sommerferien Feriencamp mit der Fußballschule von Mainz 05 wird...


28.06.2020

Hygienekonzept aktualisiert

Die SG Oberhöchstadt hat auf Basis der Richtlinie des Hessischen Fußballverbandes (HFV) ein...


28.06.2020

Training der Bambinis immer Samstag um 9:15

Die SG Oberhöchstadt lädt Mädchen und Jungen ein, ihre Fußballer der Bambini-Kicker des Jahrgangs...


24.05.2020

SG Oberhöchstadt nimmt Trainingsbetrieb wieder auf

Die SG Oberhöchstadt hat auf Basis der Richtlinie des Hessischen Fußballverbandes (HFV) ein...


zum Archiv ->

kontakt
 | 
impressum
 | 
datenschutz
 | 
rss